Schleimhautplastiken und -transplantate

Durch das langjährige Tragen von Totalprothesen entsteht überschüssiges Gewebe auf dem Kieferkamm (Bild 10). Damit das Zahnfleisch wieder straff am Knochen anliegt, muss das überschüssige Gewebe mit einem kleinen Schnitt entfernt werden (Bild 11 und Bild 12).

Bild 10: Überschüssiges Gewebe am Kieferkamm
Bild 10: Überschüssiges Gewebe am Kieferkamm
Bild 11: Zahnfleischschnitte
Bild 11: Zahnfleischschnitte

Anschließend werden die Wundränder wieder vernäht (Bild 13).

Bild 12: Überschüssiges Gewebe ist entfernt
Bild 12: Überschüssiges Gewebe ist entfernt
Bild 13: Wunde ist vernäht
Bild 13: Wunde ist vernäht

Nach der Abheilung besitzt man wieder straffes Gewebe am Kieferkamm und es kann mit der Prothesenherstellung begonnen werden.